4 Sandkästen für Flüchtlingsunterkünfte im Stadtgebiet

Im Sand buddeln und kleine Burgen bauen: Das ermöglicht unsere Spende ab sofort Flüchtlingskindern im Stadtgebiet von Paderborn. Vor den städtischen Unterkünften im ehemaligen Praktiker-Baumarkt in Elsen sowie vor den Wohn-Containern an der Paderborner Straße in Elsen, der Otto-Stadler-Straße in Paderborn und auf dem Sander Dorfplatz steht seit Freitag jeweils ein 2×2 Meter großer Sandkasten.

„Wir wollten gerne etwas machen, das auch kurzfristig umsetzbar ist“. Dafür haben wir  in unserer Freizeit die normgerechten Sandkästen selbst gezimmert und freuen uns darüber, dass sie bei den Kindern so gut ankommen. Material und fachliche Unterstützung haben wir hierfür kostenfrei von der PLAYPARC ALLWETTER-FREIZEIT-ANLAGENBAU GmbH erhalten.

IMG-20160227-WA0011
„Es freut uns sehr, dass uns der Round Table mit dieser großzügigen Spende unterstützt“, sagt die stellvertretende Koordinatorin der Flüchtlingsarbeit bei der Stadt, Jasmin Herbst. „So kann die Freizeit der Familien wieder ein Stück weit attraktiver gestaltet werden, was wiederum dabei hilft, von den Sorgen des Alltags abzulenken.“

Ende vergangenen Jahres hatte wir als Round Table Kontakt zur Koordinierungsstelle gesucht. Jasmin Herbst hielt daraufhin vor den Mitgliedern einen Vortrag gespickt mit Zahlen, Daten und Fakten zur Flüchtlingsarbeit. Sie sprach über bürgerschaftliches Engagement im Stadtgebiet sowie die aktuellen Bedarfe  besonders der Kinder und Jugendlichen in den Unterkünften. Daraufhin entschlossen wir uns zu helfen und Sandkästen zu spenden.

IMG-20160527-WA0008

Social Widgets powered by AB-WebLog.com.